TASS Mitarbeiter an Bildschirm

Floating Rate Notes

Unsere Dienstleistungspalette rund um Floater

Die TASS Wertpapierhandelsbank GmbH gehört zu den führenden Finanzinstituten im Rentenhandel und ist im institutionellen Credit Trading international aktiv. Bereits seit 1993 vermitteln wir Handelsgeschäfte für Floating Rate Notes zwischen institutionellen Investoren. Als Wertpapiermakler der ersten Stunde für die damals noch als Finanzinnovation geltenden Floater ist unser Haus mit Floating Rate Notes groß geworden und hat das Segment in seinen Anfängen mitgestaltet.

Unsere Fachexpertise im Handel mit Floating Rate Notes

Dem Innovationsgedanken sind wir treu geblieben und entwickeln fortwährend neue Dienstleistungen rund um Floating Rate Notes und für die wachsenden Herausforderungen im Kreditmarkt. Unsere außerordentliche Marktkenntnis und hohe Liquiditätstransparenz werden in den Floater-Index- und Marktdatenangeboten des Neutral Pricing Systems gebündelt, die auch im Rentenhandel eingesetzt werden. Unsere Floater-Preise und Floater-Indices haben Benchmark-Charakter für den gesamten Primär- und Sekundärmarkt.

Die TASS Wertpapierhandelsbank deckt im Handel mit Floating Rate Notes das gesamte Anleiheuniversum ab. Wir agieren für Sie als Vermittler zwischen Ihnen und einem kontrahierenden Handelspartner (Name Give Up Trading), oder treten als direkter Kontrahent ein (Principal Trading).

Im Segment der Floating Rate Notes handeln wir:

  • Bankanleihen (Financials)
  • Staatsanleihen (Government Bonds / Sovereigns)
  • Supranationale Emittenten (Supras)
  • Gebietskörperschaften
  • Pfandbriefe (Covered Bonds)
  • Unternehmensanleihen (Corporate Bonds)

Nach der Umfirmierung unseres Unternehmens zur Wertpapierhandelsbank verstärkten wir im Jahr 2008 den Handel mit festverzinslichen Wertpapieren und Schuldscheindarlehen. Somit können wir unsere Kunden im Rentenhandel mit einer breiten Produktpalette unterstützen. Neben der Geschäftsvermittlung in allen Größenordnungen und Währungen lassen sich oftmals produktübergreifende, schnelle und diskrete Anleihe-Tauschoperationen durchführen.

Vorteile im Floater Trading mit der TASS Wertpapierhandelsbank

Beim Floater Trading setzen wir auch in der Qualität unserer Kundenbetreuung Maßstäbe. Investoren erhalten von uns sowohl für bestehende Floating Rate Notes als auch für Floater-Neuemissionen differenzierte und präzise Informationen zur Kurs- und Bonitätseinschätzung. Unsere Handelsvorschläge und Sekundärmarktinformationen für Floating Rate Notes können optimal auf Ihre individuelle Handelsstrategie abgestimmt werden. Gerne geben wir Ihnen regelmäßige Updates über die Markttendenzen und die jeweilige Orderlage im Floater-Markt.

Dabei legen wir stets Wert auf eine positive und langfristige Zusammenarbeit. Über 500 institutionelle Investoren, darunter zahlreiche internationale Banken, schätzen unsere einzigartige Kreditmarkt-Spezialisierung und nutzen unsere aktuellen Marktpreise, Spread-Historien und Fundamentaldaten zur Information, Analyse und Bewertung von Handelspositionen und Floater-Portfolios.

Die TASS Wertpapierhandelsbank informiert breite institutionelle Investorengruppen, sei es im Handel, im Rahmen von Seminaren und Fortbildungsangeboten für Rentenhändler, oder auch als ständiges Mitglied bei Fachausschusssitzungen des ACI-Verbandes.

Im institutionellen Rentenhandel gilt es meist, ein breites Anleiheuniversum abzudecken. So wird es für unsere Kunden zur Herausforderung, die Credit Spreads der einzelnen Anleihesegmente, insbesondere spezielle Segmente wie den Floater-Markt, im Detail zu analysieren. Durch unsere Marktkenntnis und langjährige Spezialisierung auf Floating Rate Notes unterstützen wir mit unserem webbasierten Neutral Pricing System neben aktiven Handelskunden auch interne Stabsabteilungen wie Risiko-Controlling, Research oder Syndikat.

Die TASS Floater Fundamentaldaten im Neutral Pricing System

Neutralität ist einer der wichtigsten Grundsätze unserer Unternehmensphilosophie – deshalb halten wir zu keinem Zeitpunkt eigene Handelspositionen. Und weil Qualität messbar und überprüfbar sein sollte, stützt sich unsere Kompetenz in Sachen Floating Rate Notes stets auf fundierte Daten aus tatsächlichen Marktgegebenheiten.

Die TASS Fundamentaldatenbank und die TASS FRN Credit Indices sind das Herzstück unserer Beratungskompetenz. Das Neutral Pricing Marktdatenportal für die Bewertung und Analyse von Credits enthält mehr als 2.800 aktive Floating Rate Notes und über 11.000 Einzeltitel mit allen Kurs- und Spread-Historien. Unsere Floater-Marktdaten gelten im internationalen Kapitalmarkt als Benchmark. Die TASS Floater-Datenbank, aber auch jeder einzelne TASS Floater-Index wird durch ein mehrstufiges internes Kontrollverfahren von unseren erfahrenen Händlern überwacht.

Bereits im Jahr 2003 lancierten wir die ersten FRN Credit Indices. Die heute mehr als 240 FRN Credit Indices umfassende Indexfamilie bietet einen ausgezeichneten Sekundärmarktüberblick für Floating Rate Notes und die Entwicklung der Bonitäts-Spreads von verschiedenen Produktsegmenten. Seit dem Jahr 2009 können unsere Kunden auch über das Neutral Pricing System, ein umfangreichendes Onlineportal für Credits, unser vielfältiges Dienstleistungsspektrum für Marktgerechtigkeits- und Marktrisikoanalysen nutzen.

Das Neutral Pricing System wird branchenweit für unterschiedliche Anwendungsbereiche eingesetzt: So nutzen zahlreiche Stabsabteilungen wie Rentenhandel und Geldhandel, Asset Management, Risikomanagement, Portfolio-Management, Treasury, Fondsmanagement, Back- und Middleoffices oder Syndikats-Abteilungen unsere Floater-Preise und Fundamentaldaten.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Neutral Pricing System für Floating Rate Notes.

  • Welche Vor- und Nachteile haben Floating Rate Notes für Institutionelle?

    Floating Rate Notes bieten zahlreiche Vorteile für Investoren und vergleichsweise wenig Nachteile. Sie sind, bedingt durch ihr meist großes Emissionsvolumen von oft über 500 Mio. Euro, vor allem für institutionelle Investoren eine attraktive und gleichzeitig defensive Anlagealternative zu Termingeldern.

    Floater sind eine Kombination aus einem Kreditinvestment und einer geldmarktnahen Kapitalanlage. Sie werden häufig genutzt, um vorhandene Liquidität über einen kurzen oder mittelfristigen Zeitraum zu kurzfristigen Zinssätzen anzulegen. In den letzten Jahren haben Floater zunehmend an Bedeutung gewonnen und sind heute aus dem Credit Trading nicht mehr wegzudenken.

    1. Ein Floater ist vergleichbar mit einem als Wertpapier verpacktem Termingeld, kann aber – anders als Termingelder – während der Laufzeit jederzeit am Sekundärmarkt veräußert werden. Am Sekundärmarkt werden vor allem kurze Restlaufzeiten stark nachgefragt. Aufgrund ihrer defensiven Eigenschaften sind Floating Rate Notes eine gute Alternative zum Termingeld.

    2. Floating Rate Notes sind auch bei inversen Zinsstrukturkurven sehr attraktiv, da der Investor von höheren Zinserträgen als am langen Zinsende profitiert.

    3. In Phasen steiler Zinskurven muss sich der Investor bei Floating Rate Notes mit niedrigeren Zinserträgen abfinden. Der Investor trägt jedoch das volle Bonitätsänderungsrisiko.

    4. Gleichzeitig ist das Risiko zinsbedingter Kursschwankungen durch die regelmäßige Anpassung an die kurzfristige Geldmarktzinsen (EURIBOR) vermindert. Durch Angebot und Nachfrage sowie das meist große Emissionsvolumen der Floating Rate Notes kommt ein aktiver Sekundärmarkthandel zustande.

    5. Bei Kupon-Erträgen stellt sich ein Zinseszins-Effekt ein. Im Gegensatz zu Festzinsanleihen, bei denen die Zinszahlung oft nur einmal im Jahr erfolgt, fließen dem Investor bei Floating-Rate-Notes mehrmals im Jahr Zinserträge zu, je nach Zinsanpassung. Allerdings trägt der Investor dann das Wiederanlagerisiko dieser Kuponerträge.

    6. Investoren haben die Möglichkeit, Floating Rate Notes durch einen Asset Swap in ein festverzinsliches Wertpapier zu „swappen” und dadurch eine synthetische festverzinsliche Anleihe zu erzeugen. Dabei werden die variablen Kuponzahlungen in Festkuponzahlungen umgewandelt. Nachteil eines Asset Swaps sind die dadurch entstehen Gebühren bzw. Anleihemehrkosten.

  • Welche Vor- und Nachteile haben Floating Rate Notes für Emittenten?

    1. Der Emittent kann sich mit Floating Rate Notes in Zeiten steiler Zinskurven am Kapitalmarkt zu insgesamt niedrigeren Zinssätzen refinanzieren. Floater bieten ihm damit die Möglichkeit, sich langfristiges Kapital zu marktgerechten, kurzfristigen Zinssätzen zu beschaffen. Außerdem kann damit die Refinanzierung unter Umständen günstiger sein als kurzfristige Roll-Over-Kredite.

    2. Da sich Neuemissionen unter institutionellen Investoren oft großer Aufmerksamkeit erfreuen, erhöht sich durch die Emission der Floating Rate Notes der Bekanntheitsgrad des Emittenten.

    3. Variable Aktivseiten werden gemäß der goldenen Bankregel „fristenkongruent” passivseitig refinanziert.

    4. Nachteil für den Emittenten ist bei Floating Rate Notes, dass er bei der Begebung der Anleihe nicht seine kompletten Zahlungsströme kennt, da die EURIBOR-Zinsen während der Laufzeit variieren.

    5. Je nach Wunsch der Treasury-Abteilung wird die begebene Floating Rate Note Emission über einen Tausch der Zinszahlungsströme (SWAP) in ein „synthetisches” festverzinsliches Wertpapier umgewandelt. Dies ist dann oft mit Anleihemehrkosten verbunden, die vom Emittent getragen werden.

    6. Der Emittent hat die Möglichkeit, für seine Refinanzierung die für ihn günstigste Variante zwischen Fixed Bond und Floating Rate Notes zu wählen (Diversifikation des Refinanzierungsmix).

    7. Bei der Neuemission einer Floating Rate Note hat der Emittent unter Umständen Mehrkosten, weil die variablen Kupons während der Restlaufzeit in Zeitungen veröffentlicht werden (Anzeigekosten in einem Pflichtblatt an einer deutschen Wertpapierbörse).

Go to TASS Corporate Video

BaFin-Regulierung

Die TASS Wertpapierhandelsbank GmbH wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Die Zulassung können Sie bei der BaFin unter der ID 109425 prüfen.

EZB-Fähigkeit

Die EZB-Fähigkeit von Wertpapieren können Sie mit einer Realtime-Abfrage der EZB prüfen. Weitere Informationen

Courtagestaffel

Unter folgendem Link finden Sie unsere Courtagesätze für Vermittlungsgeschäfte.Weitere Informationen